media/artikel/medien_2/tn300x300_277137ca16b249b7c6f966b44df2df94.jpg


Doppelt Gutes tun - Mit Mitteln der GlücksSpirale werden soziale Projekte gefördert


Schwerpunktmäßig werden diese Mittel in den Bereichen:

Hilfen für Beratungs- und Betreuungsdienste

Aktivierung ehrenamtlicher Arbeit

Hilfen für Seniorenarbeit



genutzt. Bereits seit 1976 profitieren die betreuten Menschen in den sozialen Diensten und Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege von der GlücksSpirale.

Mehr als 17.000 Maßnahmen und Projekte konnten seither unterstützt werden.

Damit unterstützt die GlücksSpirale die Ziele der Freien Wohlfahrtspflege für mehr soziale Gerechtigkeit und die Wahrung der Menschenwürde.

Allgemeine Förderrichtlinien und Anträge können beim zuständigen Spitzenverband abgerufen werden. Außerdem gelten verbindliche Vorgaben für die obligatorische Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.