Aktuelle Pressemeldung

Alle anzeigen

23.02.2015

BAGFW und Bundeswirtschaftsministerium verständigen sich auf gemeinsames Positionspapier zu TTIP

Nach der heute veröffentlichten gemeinsamen Erklärung von BMWi und BAGFW sollen im TTIP keine Regelungen zu spezifischen Organisationsformen der Leistungserbringung getroffen werden, die die Organisation und Struktur der Leistungserbringung durch die Freie Wohlfahrtspflege in Frage stellen.

Konferenz „Social Impact Investment“ im Europäischen Wirtschafts- und Sozialausschuss in Brüssel

Über 170 registrierte Teilnehmer/innen aus Politik, Finanz- und Sozialwirtschaft diskutierten mit Vertretern/innen der EU-Institutionen und der Organisationen der Zivilgesellschaft über die Chancen und Risiken von privaten wirkungsorientierten Investitionen im Sozialbereich.
mehr

Abschlussdokumentation "Profis für die Kita" veröffentlicht

Die Abschlussdokumentation des Projektes "Profis für die Kita" zeigt, wie Perspektiven eröffnet und Blickwinkel geweitet werden konnten. Nicht zuletzt durch die Besonderheit der Ansprache. Denn aus Erzieherinnen und Erziehern wurden Kreativdirektorinnen, Lebensberater, Mannschaftscoachs oder Krisenmanagerinnen. Abschließend wird festgestellt, dass das Thema in den Verbänden der Freien Wohlfahtspflege weiter präsent und relevant ist. In über 35.000 Kindertageseinrichtungen in den Verbänden arbeiten täglich 300.000 Erzieherinnen und Erziehern mit ca. 1,5 Mio Kindern.
Zur Broschüre

Rolf Rosenbrock ist Präsident der BAGFW

12.1.15 Zu Beginn des neuen Jahres trat Prof. Dr. Rolf Rosenbrock als neuer Präsident der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) sein Amt an. Rosenbrock wurde für zwei Jahre in das Amt gewählt.
mehr

Aktuelle Stellungnahmen

Alle anzeigen

Stellungnahme der BAGFW zum Entwurf des Nationalen Reformprogramms 2015 (NRP)

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege e. V. (BAGFW) begrüßt, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) die partnerschaftliche Einbeziehung der Wohlfahrtsverbände im Rahmen des Europäischen Semesters kontinuierlich fortsetzt.

Stellungnahme der BAGFW zum Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Neubestimmung des Bleiberechts und der Aufenthaltsbeendigung

Die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege, die bereits zum Referentenentwurf vom 07.04.2014 Stellung genommen hatten, begrüßen, dass in Bezug auf Resettlement, Familiennachzug, die Erleichterung der Aufenthaltsgewährung für gut integrierte Jugendliche und Heranwachsende und für Opfer von Mensc

Stellungnahme der BAGFW zum Kleinanlegerschutzgesetz

Die in der BAGFW zusammenarbeitenden Spitzenverbände begrüßen grds. den durch das Kleinanlegerschutzgesetz beabsichtigten Ansatz, Kleinanleger vor Vermögenseinbußen besser zu schützen. Dringenden Nachbesserungsbedarf sehen wir aus Sicht der BAGFW in der Ausnahmevorschrift gem. § 2b VermAnlG-E.