Praxiserfahrungen

01.10.2006

Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit aus Systemischer Perspektive - Aspekte zur Entwicklungsarbeit mit und am Widerstand

Die Einführung und Entwicklung von klassischem Qualitätsmanagement stößt im Feld sozialer Arbeit häufig auf erhebliche Schwierigkeiten. Viele dieser „Schwierigkeiten“ lassen sich auch als Widerstände der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und in der Folge als institutionelle Widerstände beobachten und

01.09.2005

Zertifizierung und MDK-Qualitätsprüfungen - Ein Aufsatz von Thomas Kaspar Frankfurt, September 2005Aspekte prüffähiger und geprüfter Qualität am Beispiel der Arbeiterwohlfahrt Frankfurt

Seit Mitte der neunziger Jahre hatten sich die einzelnen Einrichtungen zunächst noch unkoordiniert auf der Grundlage der gesetzlichen Anforderungen des SGB XI um Formen der Qualitätssicherung bemüht. Qualitätssicherung galt jedoch als Aufgabe der jeweiligen Einrichtung, auf eine zentrale Lenkung bz

01.07.2005

Die Wirkungen von Qualitätsmanagement am Beispiel der AWO-Tagespflegen in Berlin

Im Herbst 2002 begannen vier teilstationäre Pflegeeinrichtungen in Trägerschaft von vier AWO-Kreisverbänden in Berlin ein gemeinsames Projekt zur Qualitätsentwicklung.

01.07.2005

Wirkungen von Qualitäsmanagement in der Praxis

Als einer der ersten Qualitätsmanagementbeauftragten eines großen sozialen Dienstleiters und darüber hinaus in verschiedenen anderen Funktionen z. B. als Dozent, insbesondere im Auftrag der Diakonischen Akademie Deutschland, Projektleiter im Diakonischen Institut für Qualitätsmanagement und Forschun

01.06.2005

„Wirkungen von Qualitätsmanagement auf die Qualität in Tageseinrichtungen für Kinder –Schwerpunkt Pädagogische Qualität“

Das Personal der Kindertagesstätte St. Remigius in Bergheim setzt sich seit dem Jahr 2000 mit Qualitätsmanagement und der DIN ISO 9000:2000ff auseinander und entschied sich im Jahr 2002 ein Qualitätsmanagementsystem aufzubauen.

01.06.2005

Der externe Blick - Qualitätsmanagement aus Sicht einer Auditorin

Qualitätsmanagement ist für Mitarbeiter im Gesundheits- und Sozialwesen mittlerweile ein vertrautes, manchmal auch ein „gefürchtetes“ Thema. In jedem Fall haben sich die Institutionen des Gesundheits- und Sozialwesens mit dieser Frage bereits auseinandergesetzt. In diesem Beitrag wird zum einen die

01.06.2005

Das Qualitätsmanagement als strategischer Faktor der Unternehmensführung in einem Kreisverband der Arbeiterwohlfahrt

Auf Grund der Anforderungen der Auftraggeber aus der Industrie begann der Qualitätsmanagementprozess nach klassischem Muster vor einigen Jahren im Bereich der Siegener Werkstätten für behinderte Menschen. Die Zertifizierung gemäß ISO 9001:1994 erfolgte in diesem Unternehmensteil 1998, ohne dass zu d

01.06.2005

Die Einführung von Qualitätsmanagement in einer Einrichtung der Tagespflege - Ein Erfahrungsbericht

Was ist Qualität? Wie kann man Qualität erreichen? Durch welche Indikatoren lässt sich Qualität kennzeichnen? Inwieweit können wir eine geforderte Qualität leisten und liefern? Was sagt Qualität über die Realität und den Alltag in einer Tagesbetreuung aus? "Qualität ist, was der Kunde dafür hält!"

01.06.2005

Qualität hat nichts mit Qual zu tun. Grundlagen für den Aufbau eines Qualitätsmanagement-Systems für Gesundheits- und Sozialdienste

Nein, Qualität hat nichts mit Qual zu tun. Es sei denn, ein Nutzen ist nicht erkennbar. Qualität kommt vom lateinischen „qualitas“ und bedeutet Beschaffenheit, Güte, Wert – die Beschaffenheit eines Dinges, die sich durch seine Eigenschaften zeigt. Und das gilt auch für die Qualität eines Qualitätsma

01.06.2005

Qualitätsentwicklung im Kindergarten auf dem Vormarsch ...

Vor wenigen Jahren war das Thema Qualitätsmanagement in Tageseinrichtungen für Kinder noch nicht so aktuell. Wegen des Mangels an Kindergartenplätzen hatten Eltern kaum Auswahlmöglichkeiten zwischen den Kindergärten und Träger brauchten sich keine Sorgen um die Auslastung ihrer Einrichtung zu machen

Treffer 1 bis 10 von 12