Preisträger Sparte Online


Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier


"Die Nordstadtkinder"
wdr.de

Eine Webdokumentation über Kinder aus dem sozialen Brennpunkt der Dortmunder Nordstadt

Den Preisträgerbeitrag ansehen: "Die Nordstadtkinder"


Interview mit den Preisträgern Jürgen Brügger und Jörg Haaßengier

Jürgen Brügger

Geboren 1969. Studierte Theater-, Film- und Fernsehwissenschaft, Geschichte und Soziologie an der Uni Köln und anschließend postgraduiert an der Kunsthochschule für Medien Köln. Seit 2005 macht er gemeinsam Filme mit Jörg Haaßengier – unter anderem den Diplomfilm "Kopfende Haßloch". Es folgten Kinofilme, "Ausfahrt Eden" und "Vom Ordnen der Dinge" (Grimme-Preis 2016), und Arbeiten für das Fernsehen, u.a. Lutwi (Grimme-Preis 2017). Neben ihrer Kino- und Fernseharbeit arbeiten sie an dokumentarischen Erzählformen fürs Netz.


Foto_Piethan
Jörg Haaßengier

Geboren 1972. Absolvierte das Studium der Philosophie und Neueren Deutschen Literatur in Hannover und Berlin, sowie ein Postgraduiertenstudium an der Kunsthochschule für Medien Köln. Seit 2005 macht er gemeinsam mit Jürgen Brügger Filme fürs Kino und das Fernsehen. Ihr Diplomfilm „Kopfende Haßloch“ wurde mit dem Deutschen Kamerapreis prämiert. 2016 und 2017 erhielten sie den Grimme Preis im Bereich „Information & Kultur“ und „Kinder & Jugend“. 2017 waren sie auch mit dem dokumentarischen Virtual Projekt "Inside Auschwitz" für den Grimme Online Award nominiert.