Preisträger Sparte Print


Isabell Hülsen, Kristina Gnirke und Martin U. Müller


"Ein krankes Haus"
SPIEGEL

Innenansichten eines Klinikkonzerns

Den Preisträgerbeitrag lesen: "Ein krankes Haus"


Interview mit Isabell Hülsen und Kristina Gnirke

Isabell Hülsen

Geboren 1973 in Düsseldorf, hat Politikwissenschaft, Journalistik und Neuere Geschichte in Hamburg und Paris studiert und bei der „Financial Times Deutschland“ in Hamburg volontiert. Sie arbeitete dort als Redakteurin im Unternehmensressort und wechselte 2007 in das Wirtschaftsressort des SPIEGEL. Hülsen berichtet vor allem über Medienunternehmen im In- und Ausland, über Digitalisierung im Journalismus, aber auch über das Innenleben von Konzernen aus anderen Branchen.


Kristina Gnirke

Wurde 1974 in Rostock geboren. Studierte Sozialökonomie - Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft, Soziologie - an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel und International Business an der BI Norwegian School of Management in Oslo. 2001 absolvierte sie das Gruner + Jahr Wirtschaftsvolontariat an der Kölner Journalistenschule. Daraufhin arbeitete sie als Wirtschaftsredakteurin bei "Financial Times Deutschland" und ab 2009 bei "Capital" in Hamburg, startete 2012 als Unternehmensredakteurin beim Schweizer Wirtschaftsmagazin "Bilanz" in Zürich. Seit Mai 2016 arbeitet sie als Redakteurin im Wirtschaftsressort von SPIEGEL ONLINE.


Martin U. Müller

 

 


Geboren in Berlin. Studium der Medizin sowie Neuropsychologie und Geschichte der Medizin. Besuch der Henri-Nannen-Schule. Redakteur beim SPIEGEL seit 2009 im Wirtschafts- und Medienressort.