Finanzkommission
17.01.2018
Seite empfehlen Diese Seite drucken als PDF speichern

Investitionen für soziale Infrastrukturprojekte langfristig abgesichert

BMFSFJ verlängert Revolvingvertrag für die Freie Wohlfahrtspflege (v.l.n.r. Dr. Gerhard Timm, Geschäftsführer der BAGFW, Dr. Ralf Kleindiek, Staatssekretär im BMFSFJ, Prof. Harald Schmitz, Vorstandsvorsitzender der BfS, Oliver Luckner, Fachressortvorstand BfS)

Die Pressemitteilung des BMFSFJ informiert über die Unterzeichnung des Revolvingvertrages zwischen dem Ministerium und der Bank für Sozialwirtschaft. Der Vorsitzende der BAGFW-Finanzkommission äußert sich zufrieden.


Der Vorsitzende der BAGFW-Finanzkommission, Hans Jörg Millies, Finanz und Personalvorstand des Deutschen Caritasverbandes, äußert sich zum Abschluss des Revolvingvertrages:

„Für die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege mit ihren Mitgliedern  stellt der neue Revolvingvertrag und die damit verbundenen, verbesserten Rahmenbedingungen bei der Finanzierung von sozialer Infrastruktur einen echten Meilenstein dar. Wir sind dem Familienministerium für diese Unterstützung unserer Arbeit sehr dankbar. Mit diesem Finanzierungsinstrument werden wir  zukünftig bundesweit noch intensiver den Herausforderungen des demographischen Wandels begegnen können“.