Arbeitsgruppe Betreuungsrecht

BAGFW-Fachtagung: „Kompetenzzentrum Betreuungsverein – Aufbruch, Umbruch oder Abbruch?“

Foto zeigt das Veranstaltungslogo - ein Baustellenschild

Am 18. Oktober 2017 fand die BAGFW-Fachtagung "Kompetenzzentrum Betreuungsverein - Aufbruch, Umbruch oder Abbruch" in Kassel statt.


 

Zusammenfassung
Umsetzung des Erforderlichkeitsgrundsatzes in der betreuungsrechtlichen Praxis im Hinblick auf vorgelagerte "andere Hilfen"

 

25 Jahre Betreuungsrecht - ein Grund zurückzublicken. Aber für die Betreuungsvereine auch ein Grund zu feiern? Viele Vereine kämpfen um ihre Existenz. Die Frage einer besseren Vergütung wird aktuell politisch hart diskutiert. Die Freie Wohlfahrtspflege möchte mit dieser Tagung bewusst den Blick nach vorne richten. Wagen wir den Aufbruch in eine neue Zukunft? Voraussetzung dafür sind schlüssige Analysen und Bewertungen. Danach können entscheidende Weichenstellungen folgen.

 

Begrüßungstalk 

  

Annette Schnellenbach
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz
Cornelia Lange
Ministerium für Soziales und Integration Hessen
Donata Freifrau Schenck zu Schweinsberg
Vizepräsidentin der BAGFW


Vorstellung der Ergebnisse der Studien




"Qualität in der rechtlichen Betreuung"


Dr. Vanita Matta,
Institut für Sozialforschung und Gesellschaftspolitik



"Umsetzung des Erforderlichkeitsgrundsatzes"


Hans-Dieter Nolting,
IGES-Forschung



Moderation: Tom Hegermann, freier Journalist