Antrittsgespräche bei Mitgliedern des Europäischen Parlaments zu einem sozialen Europa

v.l.n.r. Malte Lindenthal, Leiter der BAGFW EU-Vertretung, Anne Wagenführ, Leiterin Caritas EU-Vertretung, MdEP Nicolas Schmit, designierter EU-Kommissar für Beschäftigung, Kathleen Wabrowetz, Vorsitzende des BAGFW-Europaausschusses


Anlässlich des Beginns der neuen Legislaturperiode des Europäischen Parlaments, fanden vom 26.09. bis 03.10.2019 Antrittsgespräche mit Europaabgeordneten verschiedener Parteien zu sozial- und beschäftigungspolitischen Themen in Brüssel statt. Besonders erfreulich war, dass auch der Europaabgeordnete und designierte EU-Kommissar für Beschäftigung, Nicolas Schmit aus Luxemburg, Zeit für einen Austausch fand. In den Gesprächen wurden das deutsche System der freigemeinnützigen Erbringung von Sozial- und Gesundheitsdienstleistungen, der European Social Economy Summit 2020 in Mannheim, die Umsetzung der Europäischen Säule sozialer Rechte, der Europäische Sozialfonds+, die Reform der EU-Verordnung 883 zur Koordinierung der sozialen Sicherungssysteme, eine neue integrative und soziale EU-Strategie 2030 und die aktuellen Anhörungen der neuen EU-Kommissare thematisiert. Weitere Folgegespräche zur Weiterentwicklung eines sozialen Europas wurden bereits vereinbart.