OGS in Vielfalt

AWO Unterbezirk Münsterland Recklinghausen e. V.

Projektlaufzeit: 01.04.2017 – 31.03.2020

Arbeitsfelder: Kinder- und Jugendhilfe

 

Der AWO Unterbezirk Münsterland Recklinghausen mit seinen insgesamt 65 Einrichtungen des Offenen Ganztags (OGS) in 13 Kommunen und rund 600 Mitarbeitenden reagiert mit seinem Projektvorhaben auf neue und vielfältige Herausforderungen für Fach- und Ergänzungskräfte im Arbeitsfeld OGS. Hintergrund ist die verstärkte Beschulung von Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf auf Grundlage unterschiedlichster Ursachen in Regelschulen (u. a. Behinderungen, soziale Benachteiligung, Flucht und Traumatisierung). „OGS in Vielfalt“ versteht sich dabei als ein integriertes Handlungskonzept für den Bereich des offenen Ganztags. Ziel ist es, Prozesse der Organisationsentwicklung im Bereich Diversity Management mit den Handlungskompetenzen der Mitarbeitenden in den Offenen Ganztagsschulen zu verbinden. In einem ersten Schritt werden an vier Projektschulen Diversitybeauftragte eingesetzt, die Fortbildungen für die Mitarbeitenden erarbeiten und durchführen. Aus den Erfahrungen in den Pilotschulen entstehen dann konkrete Handlungsempfehlungen sowie ein Leitfaden und ein Katalog mit Umsetzungsbeispielen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den übrigen 63 Schulen nehmen an einer separaten Fortbildungsreihe teil. Insgesamt werden so rund 330 Mitarbeitende erreicht. Externes Coaching unterstützt die Prozesse. Eine zentrale Abschlussveranstaltung dient der Implementierung der Projektergebnisse in die Offenen Ganztagsschulen im gesamten AWO Unterbezirk Münsterland-Recklinghausen.

 

AWO Unterbezirk Münsterland Recklinghausen e. V.
Hanna Lange
Projektbüro
Hans-Senkel-Platz 1
45699 Herten
Tel.: 02366 / 1091 65
h.lange(at)rebeq.de

www.awo-msl-re.de