Patientenzentrierung stärken

BAGFW-Fachtag am 3. Mai zum neuen Strukturmodell der Pflegedokumentation stärkt die Fachlichkeit der Pflege und unterstützt auch die Umsetzung des neuen Pflegebedürftigkeitsbegriffs. 130 Teilnehmende hörten Vorträge und arbeiteten in Workshops. Die Veranstaltung erfuhr große Resonanz!

Produktive Atmosphäre im Auftaktgespräch mit Dr. Franziska Giffey

Am 23.4.2018 fand im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend das Auftaktgespräch mit Dr. Franziska Giffey, der neuen Bundesministerin, statt. Der Austausch zu den Themen: Aufwertung der sozialen Berufe, Kinder- und Jugendpolitik, Bürgerschaftliches Engagement, Digitalisierung und Europa fand in einer sehr produktiven Atmosphäre statt. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Sozialmonitoring soll fortgesetzt werden

Die Spitzenvertreter der BAGFW haben bei einem Treffen mit dem neuen Arbeitsminister, Hubertus Heil, Themen zum sozialen Arbeitsmarkt und Bekämpfung der Langzeitarbeitslosigkeit, Behindertenpolitik und Europa besprochen. Das gemeinsame Sozialmonitoring mit der Bundesregierung zu unbeabsichtigten Folgen der Arbeits- und Sozialgesetzgebung soll auch in der neuen Legislatur fortgesetzt werden.

Integration wird ein Marathon

Die Vertreter/innen der BAGFW trafen die neue Integrationsbeauftragte der  Bundesregierung, Annette Widmann-Mauz, im Bundeskanzleramt. Im Gespräch wurden neben den Integrationsprojekten für Geflüchtete Möglichkeiten der Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhaltes besprochen.

Förderaufruf rückenwind+

Abbildung des ESF-Projektlogos

Vom 16.07.2018 bis 21.09.2018 läuft das fünfte Interessenbekundungsverfahren im Rahmen des ESF-Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ (rückenwind+). Gefördert werden Vorhaben, die innovative Ideen zur integrierten und nachhaltigen Personal- und Organisationsentwicklung in der Sozialwirtschaft vorstellen und damit einen Beitrag zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in sozialen Arbeitsfeldern liefern.

mehr Infos

Aktuelle Pressemeldung

Alle anzeigen

02.05.2018

Wohlfahrtsverbände in Deutschland und Österreich fordern sozialen und inklusiven EU-Haushalt

Anlässlich der Veröffentlichung der Kommissionsvorschläge zum EU-Haushalt rufen die Verbände der freien Wohlfahrtspflege in Deutschland und Österreich gemeinsam dazu auf, die Europäische Union mit ausreichenden finanziellen Mitteln auszustatten und den EU-Haushalt sozial und inklusiv zu gestalten.

5. Qualitätsbericht des MDS: Letztmaliger Prüfbericht nach dem alten Prüfsystem

Trotz zunehmender Auswirkung des Fachkräftemangels und begrenzter Aussagekraft des Berichtes im Vergleich zu Vorjahren äußert sich die BAGFW insgesamt zufrieden mit den Ergebnissen des Berichtes.

Aktuelle Stellungnahmen

Alle anzeigen

Position der BAGFW zum geplanten Regelinstrument „Teilhabe am Arbeitsmarkt für alle“ und zu einem sozialen Arbeitsmarkt

Trotz der bereits langandauernden Phase guter Konjunktur ist zwölf Jahre nach der Einführung des SGB II festzustellen, dass weiter viele Menschen langfristig von beruflicher und damit auch sozialer Teilhabe ausgeschlossen sind.

Stellungnahme der BAGFW zu den Anträgen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der LINKEN zur Personalsituation in der Alten- und Krankenpflege

Die BAGFW nimmt aus Anlass der Anhörung zu den Anträgen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und der LINKEN zur Personalsituation in der Alten- und Krankenpflege Stellung: Die Politik muss dringend handeln! Nötig sind Gesamtkonzept und eine konzertierte Aktion aller Akteure