Aktuelle Stellenangebote

In der BAGFW arbeiten die Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege zusammen. Ihr gemeinsames Ziel ist die Sicherung und Weiterentwicklung der sozialen Arbeit durch gemeinschaftliche Initiativen und sozialpolitische Aktivitäten.

Die BAGFW beschäftigt derzeit 17 Mitarbeitende und unterhält eine Geschäftsstelle in Berlin, eine Vertretung in Brüssel sowie die Abteilung Wohlfahrtsmarken in Köln. Wir suchen:

Projektmanager*in (w/m/d)
Projekt „Digitalisierung Antragsbearbeitung und Mittelbewirtschaftung“

2 Referent*innen (w/m/d)
in der ESF-Regiestelle


 

Projektmanager*in (w/m/d)
Projekt „Digitalisierung Antragsbearbeitung und Mittelbewirtschaftung“

im Referat „Finanzen und Innerbetriebliche Organisation“ im Bereich
Lotterie „GlücksSpirale“ in Teilzeit (29 Wochenstunden)

Diese Stelle ist eine Neubesetzung, idealerweise zum 01.12.2021, befristet bis 31.12.2023 in der Geschäftsstelle in Berlin.

Ihre wesentlichen Aufgaben:

Sie arbeiten an der Schnittstelle zwischen BAGFW, Vertretern der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege und einem Softwareanbieter:

  • Koordinierung der Entwicklung und Implementierung eines digitalen Systems bei der Mittelbewirtschaftung, Antragssachbearbeitung und Verwendungsnachweiserstellung der Lotteriemittel einer Soziallotterie
  • Abstimmung der Verfahrensweisen bzw. Softwarelösungen zwischen den Verbandsvertretern und Softwareanbietern
  • Koordinierung und Durchführung von Schulungen für Anwender und Mitarbeit an der Entwicklung der Schulungsmaterialen
  • Bündelung von Support-Notwendigkeiten und deren Klärung mit dem Softwareanbieter
  • Administration des Systems in der BAGFW und Ansprechperson für weitere Administratoren in Verbänden, inkl. übergreifende Benutzerverwaltung

Ihr Profil:

  • Sie haben einen Hochschulabschluss (bevorzugt im kaufmännischen oder IT-Bereich).
  • Sie haben Erfahrung im Management von (Digitalisierungs-)Projekten, insbesondere in der Begleitung bei der Entwicklung und bei der Einführung neuer Softwaretools.
  • Sie verfügen über technischen Sachverstand zur Vermittlung/ Übersetzung zwischen der BAGFW, den Wohlfahrtsverbänden und dem Softwareanbieter,
  • selbständige, strukturierte Arbeitsweise,
  • sehr gute Eigenorganisation, Zuverlässigkeit und Sorgfalt,
  • umfassendes Verständnis für die Anforderungen des digitalen Systems und gute EDV-Kenntnisse;
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit,
  • Erfahrungen im gemeinnützigen Sektor / Verbandswesen sind von Vorteil.

Es handelt sich um eine vielseitige Aufgabe im Bereich einer Soziallotterie und „Finanzen und Innerbetriebliche Organisation“. Sie sind der Referentin zugeordnet, der die Gesamtverantwortung für den Bereich obliegt.

Wir bieten:

  • Eine ansprechende Vergütung nach dem Tarifvertrag des Deutschen Roten Kreuzes, EG 12 einschl. betrieblicher Zusatzversorgung
  • Flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten
  • Einen modern eingerichteten Arbeitsplatz mit guter Verkehrsanbindung
  • Eine kollegiale Arbeitsatmosphäre

Wir freuen uns auf eine/n Bewerber/in, die/der mit viel Engagement einen eigenverantwortlichen Aufgabenbereich eines gemeinnützigen Verbands übernehmen möchte. Wenn Sie gerne die Herausforderung annehmen, Ihr Wissen und Ihre Dynamik in unsere Organisation einbringen möchten, dann bewerben Sie sich bei der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege.

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie sich angesprochen fühlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Ihre vollständige Bewerbung senden Sie bitte ausschließlich per Mail (PDF) bis zum 30.09.2021 an personal2@bag-wohlfahrt.de


2 Referent*innen (w/m/d)

in der ESF-Regiestelle in Teilzeit (30 Wochenstunden)

Die Stellen werden zum 01.11.2021 bzw. 15.01.2022 (befristet zunächst bis 31.12.2025) besetzt. Die Besetzung der Stellen erfolgt vorbehaltlich der zu bewilligenden Fördermittel.

Seit 2009 ist in der BAGFW-Geschäftsstelle in Berlin eine ESF-Regiestelle eingerichtet. Aktuell koordiniert diese im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales und der BAGFW das ESF-Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ (kurz: rückenwind+). Ab 2022 wird die ESF-Regiestelle die Umsetzung des Nachfolgeprogramms rückenwind3 übernehmen. DetaillierteInformationen zu rückenwind+ finden Sie unter www.bagfw-esf.de.

Ihre Kernaufgaben:

  • Inhaltliche und förderrechtliche Beratung von potenziellen Antragstellenden und Begutachtung von eingereichten Projektkonzeptionen;
  • Begleitung und Vernetzung der geförderten Projekte sowie Sicherstellung und Moderation des Erfahrungsaustauschs unter den Projektträgern;
  • Programmbezogene Öffentlichkeitsarbeit, einschließlich redaktioneller Betreuung der Internetseite der ESF-Regiestelle, Erstellung von Artikeln und/oder Publikationen;
  • Verbandsübergreifende Transfer- und Netzwerkarbeit zu den Programmthemen;
  • Planung, Organisation und Moderation von programmbezogenen Workshops, Fach- und Transferveranstaltungen.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes, einschlägiges Hochschulstudium;
  • Nachgewiesene gute Kenntnisse und Arbeitserfahrungen in mindestens zwei der Bereiche: Personal- und Organisationsentwicklung, v.a. mit Schwerpunkt Arbeit 4.0 & Digitalisierung, Öffentlichkeitsarbeit (insb. auch im Bereich Social Media), Projektmanagement, Projektevaluation;
  • Kenntnisse über die Arbeit und Strukturen der Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege;
  • Kenntnisse im Bereich des Europäischen Sozialfonds (ESF) oder vergleichbaren Förderprogrammen;
  • Interesse an der Zusammenarbeit mit vielfältigen Zielgruppen auf Ebene von Projektträgern, Spitzenverbänden, Ministerien und Kooperationspartnern;
  • Erfahrung bei der Planung, Organisation und Moderation von digitalen und analogen Veranstaltungsformaten;
  • grundsätzliche Bereitschaft zu Dienstreisen.

 

Wir freuen uns auf Bewerber*innen, unabhängig von Geschlecht, Alter, Religion, einer Behinderung oder sexueller Orientierung, denen Eigenverantwortung, Initiative und eine kollegiale Arbeitsatmosphäre in einem kleinen Team genauso wichtig sind, wie die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Verbands- und Ministeriumsvertreter*innen.

Die BAGFW bietet flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten und ermöglicht im Rahmen ihrer Betriebsvereinbarungen mobiles Arbeiten.

Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag des Deutschen Roten Kreuzes (EG13), einschl. betrieblicher Zusatzversorgung.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte ausschließlich im pdf-Format per E-Mail bis 15.10.2021 an: personal(at)bag-wohlfahrt.de.

Für inhaltliche Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Leiterin der ESF-Regiestelle in der BAGFW, Bettina Wegner, bettina.wegner(at)bag-wohlfahrt.de