Altenhilfe und Pflege

Hier sind BAGFW-Stellungnahmen, Publikationen, Veranstaltungen sowie Pressemitteilungen zumThemenspektrum rund um die Altenhilfe zu finden. Einen besonderen Schwerpunkt bilden die Themenkomplexe ambulante und stationäre Pflege sowie Qualitätsaspekte. In der BAGFW wird das Thema vom Fachausschuss Altenhilfe bearbeitet, in dem alle Verbände vertreten sind.

Auch interessant: Qualitätsindikatoren in der stationären Pflege


Aktuelles

Handreichung für ambulante Pflegeeinrichtungen und Tagespflegeeinrichtungen zur Vorbereitung auf und Bewältigung von Krisen und Katastrophen vor

Größere Schadenslagen oder gar Katastrophen werden auch In Deutschland zukünftig mit Blick auf die Klimakrise und die veränderte Sicherheitslage wahrscheinlich eher zunehmen. Daher hat die Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) eine Handreichung für ambulante Pflegeeinrichtungen und Tagespflegeeinrichtungen zur Vorbereitung auf und Bewältigung von Krisen und Katastrophen entwickelt. Daneben stellt sie diesen Einrichtungen der Freien Wohlfahrtspflege unterstützendes Praxismaterial, wie Checklisten, Notfallpläne und Musteranschreiben, zur Verfügung.

Die umfassende Handreichung und die Praxismaterialien sind speziell auf die ambulante Pflege zugeschnitten und bieten wertvolle Hinweise und Anregungen. Die Materialien sind so konzipiert, dass sie auf die Bedarfe der Träger und Einrichtungen vor Ort angepasst werden können. Die Praxismaterialien wurden an die angesprochenen Einrichtungen und Dienste der Verbände verteilt.

Handreichung für stationäre Pflegeeinrichtungen

 


Stellungnahmen

Suche


BAGFW, Altenhilfe und Pflege

Die BAGFW begrüßt, dass die hochschulische Pflegeausbildung mit dem vorliegenden Gesetzesentwurf gestärkt werden soll, indem sie in ein duales Studium…

BAGFW, Altenhilfe und Pflege

Einleitung und Zusammenfassung

Die in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) zusammengeschlossenen Spitzenverbände…

Verbreitung der ePA durch die Opt-Out-Lösung soll gefördert und beschleunigt werden

Tatsächlicher Bedarf muss der Praxis entsprechen und auf einen fairen Ausgleich der verschiedenen Interessen abzielen